Psychologische Beratungsstelle für Eltern-, Jugend-, Ehe- und Lebensfragen

 

Marktplatz 27

72160 Horb

Tel. 07451/3844

Fax 07451/3793

Internet: www.psych-beratungsstelle-horb.de

 

Das Sekretariat ist zu folgenden Zeiten geöffnet:

Montag:               9.00 – 12.30 und 14.00 – 16.45 Uhr

Dienstag:             9.00 – 12.30 Uhr

Mittwoch:            9.00 – 12.30 und 14.00 – 16.45 Uhr

Donnerstag:         9.00 – 12.30 und 14.00 – 16.45 Uhr

Freitag:                9.00 – 12.30 Uhr

 

Beratungsgespräche nur nach vorheriger Terminvereinbarung (i. d. R. zwischen 8:00 Uhr und 18:00 Uhr).

 

E-mail:  info(at)psych-beratungsstelle-horb.de
(nicht für Anmeldungen oder Terminregelungen)

 

MitarbeiterInnen:

1. Fred-Jürgen Werr, Diplompsychologe, Paar- und Familientherapeut, Stellenleiter (100%)

2. Sabine Friedrich, Diplompsychologin, Familientherapeutin, Hypnotherapie Kinder und Jugendliche (m.e.g.) (60%)

3. Maria Friedmann, Diplomsozialpädagogin (FH); Ehe- Familien- und Lebensberaterin (EFL), Paarberaterin (30%)

4. Annette Keinath-Specht, Diplompsychologin, Psychologische Psychotherapeutin, Paartherapeutin (25%)

 

Sekretariat:

Claudia Schweizer (65 %)
Rosetta Akermann (15 %)

 

 

Aufgaben des Fachdienstes

Psychologische und psychotherapeutische Beratung, Familien- und Partnerschaftstherapie:

  • für Eltern in Erziehungsfragen sowie bei Problemen und Konflikten mit Kindern
  • Psychodiagnostik u. psychologische Testuntersuchungen im Zusammenhang mit Beratung
  • für Eltern nach Trennung und Scheidung in Fragen der gemeinsamen elterlichen Sorge
  • für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bei Problemen und Konflikten mit sich selbst, ihrer Familie, im Freundeskreis, am Ausbildungs- bzw. Arbeitsplatz und der Beziehung zum anderen Geschlecht
  • für Paare und Einzelne bei Fragen, Konflikten und Krisen in Partnerschaft und Ehe
  • für Paare und Einzelne in Trennungssituationen
  • für Erwachsene in Sinn- und Lebenskrisen, bei Problemen mit sich selbst und/oder ihrer privaten oder beruflichen Umgebung
  • Supervision für MitarbeiterInnen psychosozialer, pastoraler, pädagogischer und medizinischer Dienste

Prävention

  • Vorträge, Gesprächsgruppen, alleinige Durchführung oder Mitwirkung bei Projekten zu Themen der genannten Aufgabenbereiche mit präventiver Zielsetzung


Vernetzung und Kooperation

  • Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und Personen mit dem Ziel, Hilfebedarf zu erheben und Angebote im psychosozialen Feld abzustimmen

Angebote und Leistungen für Kirchengemeinden

  • Vorträge und Gesprächsgruppen zu Themen aus den oben genannten Aufgabenbereichen in Zusammenarbeit mit der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Freudenstadt e.V. *
  • Informationsveranstaltungen zu Möglichkeiten und Grenzen psychologischer und psychotherapeutischer Beratung in Zusammenarbeit mit der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Freudenstadt. e.V. *
  • Fortbildungsveranstaltungen für Erzieherinnen katholischer Kindergärten in Zusammenarbeit  mit dem Landesverband Katholischer Kindertagesstätten *
  • Supervision für Gruppen und Einzelne (ehrenamtlich oder hauptamtlich Tätige) im Gemeindedienst

*die einzelnen Angebote hierzu können den Veranstaltungsprogrammen der Kooperationspartner entnommen werden. Sofern dort kein passendes Angebot vorgesehen ist, bitten wir um eine direkte Anfrage bei uns.